Skip to main content

Garmin und Withings unterstützen HealthKit

Die neue HealthKit-Schnittstelle von Apple ist in iOS 8 integriert und soll die Fitness- und Gesundheitsdaten von verschiedenen Trackern zentral sammeln und in der Health-App aufbereiten. Mit den ersten Updates ihrer eigenen Apps haben die Hersteller Garmin und Withings die Schnittstelle integriert.
Garmin und Withings unterstützen HealthKit
Die Connect-Mobile-App von Garmin unterstützt HealthKit seit der Version 2.6, allerdings scheint es noch Probleme mit der vernünftigen Integration zu geben. Teilweise kommuniziert die App weder mit den Geräten noch mit der Health-App. Die bis zu 100 € teuren Tracker sind dadurch nahezu nutzlos, weil die gesammelten Daten nicht einmal mehr auf das iPhone übertragen werden können.

Withings Health Mate synchronisiert die Daten

Die Health Mate-App von Withings nutzt die HealthKIt-Schnittstelle und die Kommunikation zwischen den Apps und den Trackern funktioniert. Dafür ist die App selbst mit dem letzten Update auf die Version 2.3.0 instabil geworden und stürzt recht häufig ab.

Für betroffene Nutzer bleibt nur zu hoffen, dass weitere Updates kurzfristig erfolgen und die Integration der neuen Schnittstelle bald reibungslos funktioniert. Es stellt sich allerdings die Frage, warum die beiden Hersteller mit dem Update nicht noch etwas länger gewartet haben, um dann gleich eine fehlerfreie Version zu veröffentlichen. So wird der Nutzer unfreiwillig zum Betatester für nicht ausgereifte Implementierungen.

_______________________________
Hier gelangen Sie zur Fitness Armband Suche.


Ähnliche Beiträge