Skip to main content

So kann jeder mit einem Fitnessarmband schneller abnehmen

ArmbandHeader3Über die Hälfte aller Deutschen tragen sich mindestens einmal in ihrem Leben mit dem Gedanken, überflüssige Pfunde zu verlieren. Ein gesundheitsbewusstes und langes Leben ist nur dann möglich, wenn Ihr Körper sich im Gleichgewicht befindet. Über den optimalen BMI-Wert legen Sie eine Basis für ein gesundes Leben ohne Gelenk- und Knochenprobleme oder organische Belastungen sowie Diabetes. Krankheiten lassen sich auf ein gewisses Übergewicht oder Übermaß an Fettzellen im Körper zurückführen. Ab sofort hat jeder die Möglichkeit, mit einem Fitnessarmband schneller abzunehmen. Wie das funktioniert, stellen wir in diesem Ratgeber vor.

 

Wie Sie mit einem Fitnessarmband schneller abnehmen

 

Im Prinzip tragen Sie ein elektronisches Gerät direkt am Körper. Es zählt nicht nur die Schritte, sondern auch den Kalorienverbrauch, wenn Sie Ihr persönliches Profil anlegen. So erhalten Sie ohne großen Aufwand und Vorkenntnisse alle körperrelevanten Informationen, ohne dabei regelmäßig einen Arzt aufzusuchen. Zudem lassen sich die Armbänder geschickt zu jedem Outfit kombinieren und unter dem Ärmel verstecken. In angesagten oder dezenten Farben mit einem kompakten Display sehen Sie Uhren zum Verwechseln ähnlich.

 

Im Prinzip bewertet ein Fitnessarmband alle Ihre Bewegungskomponenten, die Aufnahme der Nahrung und den Kalorienverbrauch und zieht daraus relevante Information für den nächsten Tag.

 

Ausgewogene Ernährung und optimale Bewegung

 

Garmin Vivofit - 13Wer Probleme hat, sich im Zuge einer Diät neu zu motivieren oder den Weg nach draußen zu finden, um einzelne Bewegungseinheiten zu leisten, für den sind Fitnessarmbänder genau die passende Möglichkeit, die persönliche Motivation zu steigern. Schlussendlich sollten Sie die Ernährung im Hinblick auf eine gesunde und vollwertige Ernährung koordinieren.

 

Was viele unterschätzen: Regelmäßige Bewegung erlaubt Ihnen das ein oder andere herzhafte und süße Extra, ohne dass es gleich auf der Waage erscheint. So sollten Sie sich mindestens dreimal in der Woche für 30-60 Minuten an der frischen Luft bewegen.

 

Gerade Einsteiger orientieren die ersten Einheiten am Körpergewicht und dem Belastungsgrad. Nutzen Sie für diese Zwecke das Armband: Es wird die Herzfrequenz und die Pulsfrequenz anzeigen. Gelangen Sie in den roten Bereich, der für Ihren Körper nicht mehr gesund ist, schlagen die Fitnesstracker Alarm und sie sollten den Belastungsgrad minimieren. Auf diese Weise gehen Sie unangenehmen Überlastungen und Schmerzen aus dem Weg und können das Vorhaben, mehr Bewegung in Ihr Leben zu bringen, endlich in die Tat umsetzen. Verbinden Sie Ihr Armband mit dem Smartphone oder mit Ihrem PC. So haben Sie die eigene Entwicklung des Trainings über Wochen und Monate besser im Griff.

 

Welche Sportarten mit hohem Kalorienverbrauch?

 

Im Prinzip ist es Ihnen überlassen, ob Sie sich für Nordic-Walking, Spazierengehen, Radfahren oder Schwimmen entscheiden. Insbesondere Ausdauersportarten kurbeln den Fettverbrauch an. Protokollieren Sie das veränderte Gewicht über eine intelligente Waage, die nicht nur den Anteil der Muskeln, sondern auch den Fettanteil analysiert. Diese Daten können Sie an die Fitnessarmbänder übergeben, um Trainingseinheiten anzugleichen. Andernfalls würden Sie nach wenigen Wochen und Monaten stagnieren, vor allem wenn das Training nicht an die veränderten Körperproportionen angepasst wurde. Es geht bei der Diät mit Fitnessarmbändern also nicht um einen dauerhaften Verzicht und um die Angst vor dem Jo-Jo Effekt, sondern vielmehr um eine bewusste Umstellung des Lebens.

_______________________________
Hier gelangen Sie zur Fitness Armband Suche.


Ähnliche Beiträge


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *